Bauwesen Streitlösung, DGA Berlin, Information DGA
Bauwesen Streitlösung, DGA Berlin, Information DGA
DGA-Bau Deutsche Gesellschaft für Außergerichtliche Streitbeilegung in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V.
DGA-Bau Deutsche Gesellschaft für Außergerichtliche Streitbeilegung in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V.

Weiterbildung zum Streitlöser DGA-Bau-Zert®

Der 1. Ausbildungslehrgang

hat am 12.04.2018 begonnen.

 

Auch die Termine zum 2. Ausbildungslehrgang vom 17.01.-29.06.2019 stehen schon fest.

 

Ort: Ismaning bei München

Streitlöser-Datenbank

Wir bereiten die Streitlöser-Datenbank vor. Informieren und Registrieren Sie sich hier.

Termine DGA-Bau

12.10.2018

Gemeinsame Arbeitskreissitzungen und Jahreshauptversammlung in München

29.03.2019

9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

9. Kongress Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft

in Berlin, Steigenberger Hotel Am Kanzleramt

Verfahren der ASB

Der AK 1 hat einen Gesamtüberlick über die Verfahren der ASB ausgearbeitet. Klicken Sie hier.

FLYER 2018

Die wichtigsten Informationen haben wir in unserem Flyer, Stand: 10.01.2018, zusammengestellt.

Mitgliedschaft

Geschäftsstelle

DGA-Bau e. V.
Heidefalterweg 12
12683 Berlin

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 30 56586221

 

Nachfolgend stellen wir aktuelle Dokumente zusammen,  die von der DGA-Bau erstellt wurden, aber auch von Dritten

  • Literaturliste Außergerichtliche Streitbeilegung im Bauwesen (Stand: 03.04.2018)

Hier kann die aktuelle Literaturliste mit Büchern und Zeitschriftenaufsätzen abgerufen werden.

 

  • Tagungsband vom 8. Kongress der DGA-Bau mit VdBauImm am 16.03.2018:

176 Seiten / Paperback-Einband / mehrfarbig / Format A 4 / ISBN 978-3-9817834-3-8

Verkaufspreis: 50 Euro. Bestellung bei der Geschäftsstelle.

 

  • Tagungsband vom 3. Kongress der DGA-Bau am 31.03.2017:

198 Seiten / Paperback-Einband / mehrfarbig / Format A 4 / ISBN 978-3-9817834-2-4

Verkaufspreis: 50 Euro. Bestellung bei der Geschäftsstelle.

 

  • Tagungsband vom 2. Kongress der DGA-Bau am 22.04.2016:

175 Seiten / Paperback-Einband / mehrfarbig / Format A 4 / ISBN 978-3-9817834-1-4

Verkaufspreis: 50 Euro. Bestellung bei der Geschäftsstelle.

 

  • Tagungsband vom 1. Kongress der DGA-Bau am 24.04.2015:

ca. 156 Seiten / Paperback-Einband / mehrfarbig / Format A 4 / ISBN 978-3-9817834-0-7

Verkaufspreis: 50 Euro. Bestellung bei der Geschäftsstelle.

 

  • Verfahrenskurzbeschreibungen der außergerichtlichen Streitlösung und der Gerichtsverfahren (Stand: 09.10.2014)

 

An den Kurzbeschreibungen der nachfolgenden Verfahrensarten haben folgende Mitglieder des Arbeitskreises 1 der DGA-Bau mitgewirkt: B. v. Behr, C. J. Diederichs, Ch. F. Fischer (Leiter), H. Grillhösl, P. Hehenberger, Th. Senff.

Das Dokument rufen Sie bitte hier ab.

  • Regelungen der Eintragungsvoraussetzungen für die Streitlöser - Liste nach der SL Bau des Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. nebst Prüfungsordnung (Stand: 15.07.2014)

Hier können die Aufnahmebedingungen in die Streitlöserliste des DBV und der DGfB abgerufen werden.

  • Gutachten Prof. Papier zur Zulässigkeit der Adjudikation (Mai 2013)

Die Gründungsmitglieder der DGA-Bau waren von 2012 bis 2013 bereits Mitglieder der Fördergemeinschaft Adjudikationsgutachten. Diese beauftragte den ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Dres. h. c. H.-J. Papier, ein Rechtsgutachten zur verfassungsrechtlichen Zulässigkeit der Adjudikation in Bausachen zu erstellen. Das 61-seitige Gutachten aus Mai 2013 kommt zu dem Ergebnis, dass die gesetzliche Einführung einer verpflichtenden Adjudikation mit dem grundgesetzlichen Justizgewähranspruch vereinbar ist und nicht in verfassungswidriger Weise den Zugang zu den staatlichen Gerichten erschwert.
Das Adjudikationsverfahren muss allerdings rechtsstaatlichen Mindestanforderungen entsprechen, ähnlich einem Schiedsgerichtsverfahren, und der Adjudikator muss zwar weder Richter sein noch die Befähigung zum Richteramt besitzen, er muss aber eine der Tätigkeit angemessene fachliche Qualifikation aufweisen. Im Verfahren selbst muss er unabhängig und unparteiisch sein.
Das Verfahren selbst bedarf nicht der Kontrolldichte und -tiefe eines gerichtlichen Verfahrens, darf sich also mithin auf die summarische Prüfung beschränken.
Eine Vollstreckbarkeit des Adjudikationsspruchs ex lege wäre verfassungsrechtlich nicht zulässig, wohl aber eine Vollstreckbarerklärung durch ein staatliches Gericht. Im Rahmen dieses Verfahrens müssten die Einhaltung der rechtsstaatlichen Mindestanforderungen und die Einhaltung des ordre public überprüft werden.

 

Das Gutachten von Prof. Dr. Dres. h. c. Papier kann hier abgerufen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DGA-Bau Deutsche Gesellschaft für Außergerichtliche Streitbeilegung in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V., Stand: 24.07.2018